Wir als Verein
DeDeCo e.V.

Die DeDeCo ist eine Veranstaltung in Dresden, die jährlich im Februar/Anfang März ein kunterbuntes Programm zu den beliebten Themen Manga, Anime, Cosplay und japanische Kultur bietet.

Dahinter steht der lokale, ehrenamtliche Verein DeDeCo e.V., der mit viel Herzblut dafür sorgt, dass Fans der Szene, Einsteiger, oder einfach nur Neugierige, ein schönes und abwechslungsreiches Wochenende voller Spaß erleben können. Dabei freuen wir uns sehr, euch seit 2018 in einem Teilgelände der MESSE DRESDEN begrüßen dürfen.

Unser Anti-Langeweile-Rezept: tolles Showprogramm auf zwei Bühnen, vielfältige Workshops, Crafting Corner, Games Room, Maid-Café, Cosplay-Wettbewerb, Händler- und Künstlerhalle, großes Fotoareal und eine familiäre Atmosphäre, um Freunde oder neue Leute zu treffen.

Neben unserem Hauptevent, veranstalten wir mehrmals im Jahr kleinere Treffen, wie z.B. die Fototour oder den Cosplayball, um Jugendlichen und Junggebliebenen, die Möglichkeit zu einer aktiven und kommunikativen Freizeitgestaltung zu geben.


Wie kam es zur Gründung?

We had a dream, und bald war klar: Yes, we can!

Beginn der Traumsequenz 'DeDeCo' war die Schatzsuche im Jahr 2010. Unabgesprochen kamen wir beim letzten Helfertreffen alle gleichzeitig mit dem Vorschlag, nicht nur im nächsten Jahr noch mal eine Schatzsuche zu organisieren, sondern auch auf eine große Convention hinzuarbeiten.

Dresden war in unseren Augen ein totes Pflaster. Seit der Shumatsu hatte es keiner mehr gewagt, Conaction in die Elbflorenz zu holen. Dabei konnte es doch nicht nur uns so gehen, dass wir es satt hatten immer nach Berlin, Leipzig oder Kassel zu fahren, um eine Convention zu erleben.

Die Schatzsuche 2010 bestätigte uns. Mehr Teilnehmer als gedacht kamen und hatten nur einen Wunsch: Abwechslung, Spaß und Entertainment. Der Funke war geschlagen, das Feuer begann in uns zu lodern. Wir wollten den Dresdner Mexxlern etwas bieten!

Das erste Treffen von potentiellen Mitgliedern eines Orgastabs wurde angesetzt und schnell entschlossen wir uns dazu, einen Verein zu gründen. Die Köpfe rauchten, denn zunächst musste ein Name her. Auf die Kakao-Karten der Schatzsuche hatten wir einen zunächst gesponnenen Namen gesetzt: DeDeCo - Dresden Convention!

Abgeleitet wurde dieses Kürzel von den KFZ-Kennzeichen DD. Nun gefiel uns DDCO aber nicht, deshalb fügten wir die gesprochenen Vokale ein und es entstand DeDeCo.

Dieser Namensvorschlag liess uns nicht mehr los und nach einiger Zeit der Abstimmung und Diskussion stand es fest: Wir wollten DeDeCo!

Kurzerhand wurde nicht nur der Vereins so genannt, sondern auch die Convention. Damit wir nicht in Zeitprobleme kamen, setzten wir den Termin auf 2012. Eine Location wurde auch gefunden, unsere Wahl viel auf das St. Benno-Gymnasium Dresden.

Mit dem Team des DeDeCo e.V. wurde das Grundgerüst für das Großprojekt DeDeCo gelegt.

Verfolgt in den News mit, wie das Haus stetig weiter wächst oder werdet Mitglied, Sponsor, Helfer!